Hanna Wolf MdB
Pressemitteilung Freitag, 10. März 2000

Frauentipps im Internet 

Rechtzeitig zum Internationalen Frauentag: Bundesfrauenministerium startet neuen Internetauftritt: http://ww.bmfsfj.de

Sie sind schwanger und möchten sich über Erziehungsgeld und Familienförderung informieren? Möchten Sie wissen, was die Bundesregierung für Senioren tut oder was für Jugendwettbewerbe es gibt? Oder Sie möchten einfach ihre Meinung zu einem Gesetzesvorhaben loswerden? 

Ein Besuch auf den neuen Internetseiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter www.bmfsfj.de lohnt sich immer. Das Angebot zeichnet sich durch einen hohen Informationswert, Aktualität und Serviceorientierung aus. Das Angebot richtet sich sowohl an Bürgerinnen und Bürger, Journalistinnen und Journalisten als auch an Expertinnen und Experten. 

Im Info-Center finden sich Pressemitteilungen und Reden der Ministerin, sowie Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Kampagnen des Ministeriums. Journalistinnen und Journalisten haben die Möglichkeit, sich in einen e-mail-Verteiler einzutragen, um aktuell Pressemitteilungen zugeschickt zu bekommen. In der Rubrik "Schwerpunkte" sind alle Politikfelder facettenreich aufbereitet und die regelmäßig wechselnden "Blickpunkte" informieren über aktuelle politische Vorhaben. Die Rubrik "Ministerium" stellt die Ministerin und die Staatssekretäre vor und stellt den Aufbau der Bundesbehörde dar. Unter der Rubrik "Gesetze" gibt es geltende Gesetze und aktuelle Gesetzentwürfe aus den Bereichen Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum "downloaden".

Praktische Informationen für Bürgerinnen und Bürger finden sich in der Rubrik "Staatliche Hilfen". Dieser Informationsservice listet Hilfen bei Schwangerschaft und Richtlinien zum Erziehungsgeld ebenso auf wie Informationen zur Altersversorgung und mögliche Unterstützungsmöglichkeiten für Familien. Die Rubrik "Förderung/Vergabe" informiert über Ausschreibungen und Wettbewerbe des Bundesministeriums. Der "Dialog"-Bereich stellt den Kontakt zum Ministerium her.

Auch mich können Münchnerinnen und Münchner im Internet finden unter: http://www.bayernspd.de/wolf

Hier informiere ich laufend über meine politische Arbeit nicht nur für Frauen.

Hanna Wolf MdB
Mitglied des Vorstands der
SPD-Bundestagsfraktion